MERCY FERRARS

1992 in einer kleinen Stadt in Süddeutschland geboren, zog es mich um die Anfang meiner 20er so sehr nach Berlin, dass ich dem Rufen schließlich folgte. Als ich mit 21 Jahren nach Berlin zog, war ich Autodidaktin im Bereich Fotografie und Fotoretusche mittels Adobe Photoshop. Ich studierte Anglistik/Amerikanistik und Philosophie an der Universität Potsdam und absolvierte 2019 meinen Bachelor of Arts. Seit 2019 studiere ich Philosophie im Master an der Freien Universität zu Berlin.

 

2017 fasste ich die ersten Schritte ins Schriftstellerdasein im Selbstverlag und fand schnell heraus, dass ich ganze Tage zwischen Formatierung, Typesetting und Coverdesign verbringen kann, ohne einmal das Haus zu verlassen. Es ist mehr als bloß das Schreiben—das Gefühl, vollständig eigene Bücher zu produzieren, macht süchtig. Seither veröffentliche ich unter MF Publishing zu geisteswissenschaftlichen Themen als auch zur Belletristik. 

2019 gründete ich das Ferrars & Fields Magazine, in welchem ich versuche, meine Liebe zur Kulturwissenschaft mit meiner nicht enden wollenden Netflixsucht zu kombinieren—gemeinsam mit einem kleinen und sehr feinen Team an schreibbegeisterten Menschen. Ich habe große Freude dabei, ein kulturelles Projekt zu managen und zu organisieren und mit allem, was ich habe, zur kulturellen Veränderung beitragen zu können. 

Seit ich für mein Magazin die Art Direction, als auch meine eigenen Buchcover und Onlineauftritte gestalte, habe ich eine große Liebe fürs Grafikdesign entwickelt. Auch hier bin ich Autodidaktin ohne klassische Ausbildung, bilde mich aber regelmäßig über diverse Portale weiter und habe einen unstillbaren WIssenshunger. Design tut meiner Seele gut und ich habe eine große Vorliebe für Kommunikation zwischen Menschen über Grafik und Text. 

DIE FOTOGRAFIE ist faszinierend, weil sie mir eine Brücke ist, zu den Menschen und ihrer Lebenswelt, zu dem, was passiert, wenn die Fassade fällt. Weil sie zu Momenten führt, welche die Realität übersteigen. Weil sie Magie schafft. Und weil sie glücklich macht.
DAS SCHREIBEN ist Therapie und Kunstform zugleich, eine Vermengung von einerseits Verarbeitung starker, innerer Prozesse und andererseits Handwerk.

EIN MAGAZIN ZU LEITEN ist vor allen Dingen eins: Ganz schön viel Arbeit. Es macht Spaß, Inhalte zu entwickeln, eine Marke zu branden, ein Team zu führen—und am Ende ein stolzes Ergebnis zu sehen. 

GRAFIKDESIGN stand lange gar nicht auf meinem Plan und hat sich klammheimlich in mein Leben geschlichen, als ich anfing, meine Bücher zu designen. Ganze Tage können für mich zwischen Textstyles, Grids und Fibonacci Spirale verschwinden. 

Lieblingsstadt: Glasgow
Ich kann nicht ohne: Cold Brew Latte und Netflix

FOLGE MERCY FERRARS

  • Amazon - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

IMPRESSUM

 

Mercy Ferrars | 13156 Berlin | mercyferrars@web.de

Pressestimmen

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now